Fiskalbevollmächtigter und Fiskalvertreter für Italien

Unterstützung von MwSt.-Experten
Sie befinden sich hier:

Ernennen Sie für Ihr Unternehmen in Italien einen Fiskalvertreter oder Fiskalbevollmächtigten.

Grundsätzlich ist jedes ausländische Unternehmen, das eine steuerpflichtige Transaktion auf italienischem Territorium vornehmen will verpflichtet, sich bei den zuständigen Finanzbehörden umsatzsteuerlich zu registrieren. Die Registrierung muss vor der ersten steuerpflichtigen Handlung  (z.B. Warenlieferung, -erwerb, -import, usw.) abgeschlossen sein. Das Unternehmen kann einen Fiskalvertreter für Italien bzw. einen Fiskalbevollmächtigten ernennen, damit dieser teilweise oder gänzlich dessen umsatzsteuerlichen Meldepflichten übernimmt (Mwst, Spesometro, Intrastatmeldung).

Nachfolgend finden Sie einige Hinweise zur umsatzsteuerlichen Registrierung in italien. Wenn Sie auf Ihre spezifische Fragen an dieser Stelle keine Antworten finden, können Sie auch auf die Website der italienschen Finanzverwaltung gehen oder direkt unseren kostenlosen Erstberatungsservice in Anspruch nehmen. Nehmen Sie gerne über das Kontaktformular Verbindung mit uns auf!

Land Italien
ISO-LändercodesIT
Ust-IdNrIT + 9 Ziffern
Lieferschwelle im Versandhandel35.000 €
Rhythmus Steuererklärungvierteljährlich, aber bei monatlicher oder optional vierteljährlicher Begleichung der Mwst-Zahlschuld
Antragsfrist Steuernummerzwischen drei und vier Wochen
Meldeschwellen Intrastat wenn die Summe der vorangegangenen vier Quartalsumsätze:
> 50.000 €: monatliche Meldung (EC purchase list)
≤ 50.000 €: vierteljährliche Meldung (EC purchase list)
Umsatzsteuer Regelsatz22 %
ermäßigte Steuersätze4 %, 10 %
Mitglied der Europäischen Unionseit 1957

aktualisiert am 01.05.2020 - Für diese Informationen keine Gewähr.

Fiskalvertreter für Italien
1. Grundinformationen 2. Wie bekomme ich eine MwSt-Nr? 3. Wie eine Steuermeldung erstellen ? 4. Warum Eurofiscalis ? 5. Angebot anfordern

Wie erhalte Sie eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer in Italien ?

Jedes ausländische Unternehmen ist in Italien zur umsatzsteuerlichen Registrierung verpflichtet, wenn es dort steuerpflichtige Umsätze tätigt.  Nachfolgend einige Beispiele, bei denen die Mwst-Pflicht in Italien ausgelöst wird.

Die Liste ist selbstverständlich nicht abschliessend.

 

  • Warenimport nach Italien
  • grenzüberschreitende Lieferung auf eigenes Lager oder Konsignationslager
  • Organisation von lokalen Veranstaltungen und Konferenzen
  • Warenhandel ( lokaler An- und Verkauf in Italien)
  • Überschreitung der Versandhandelsschwelle von 35.000 € (Verkauf an italienische Privatpersonen)

Um sich für die Umsatzsteuer in Italien zu registrieren, muss beim italienische Finanzamt ein Registrierungsantrag ausgefüllt werden, sowie die nachfolgend aufgelisteten Unterlagen eingereicht werden. Alternativ können Sie einen Fiskalvertreter für Italien oder Fiskalbevollmächtigten mit dem Verfahren beauftragen. Auf die italienische Steuernummer warten Sie nach Einreichung der Unterlagen zwischen drei und fünf Wochen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Europäischen Kommission.

für die italienische Umsatzsteuerregistrierung einzureichende Unterlagen:

  • den Handelsregisterauszug – maximal 3 Monate alt
    (Unternehmen ohne Handelsregistereintrag besorgen einen Gewerberegisterauszug)
  • eine Kopie des Gesellschaftsvertrags (das italienische Finanzamt fordert zuweilen eine Übersetzung)
  • eine Kopie des Personalausweises des Geschäftsführers
  • einen Tätigkeitsnachweis für steuerpflichtige Geschäfte in Polen (z.B. Rechnung oder Einfuhrdokumente,…)
  • das ausgefüllte Antragsformular für ausländische Unternehmen ohne italienische Niederlassung

Mwst-Erklärung in Italien

Alle in Italien Mwst-pflichtigen Unternehmen müssen regelmäßig eine Umsatzsteuererklärung einreichen. In dieser Erklärung sind alle Transaktionen (Einkäufe, Verkäufe, Einfuhren, Ausfuhren, Dienstleistungen, usw…) aufgeführt, die auf italienischem Territorium oder grenzüberschreitend ins Ausland vorgenommen werden. Die Steuererklärung wird jährlich abgegeben, aber die Mwst-Zahlschuld muss monatlich bzw. vierteljährlich abgeführt werden.  Erkundigen Sie sich unbedingt bei Ihrem Fiskalvertreter oder Fiskalbevollmächtigten über Ihre möglichen Meldepflichten !

Müssen Sie sich für die Mehrwertsteuer in Italien registrieren? Brauchen Sie mehr Informationen zu unseren Leistungen als Fiskalvertreter für Italien bzw. als Fiskalbevollmächtigter ? Nehmen Sie gerne über unser Kontaktformular Verbindung mit uns auf – unsere Mwst-Experten stehen Ihnen für alle Anfragen zur Verfügung.

Was spricht bei der Wahl des Fiskalvertreters für Eurofiscalis?

Eurofiscalis ist ein Steuerdienstleister mit internationaler Ausrichtung, für den Fiskalvertretungen zum Tagesgeschäft gehört. Das Fachpersonal (Steuerberater, Buchhalter, usw.) ist zumeist dreisprachig und kümmert sich vor Ort um Ihre Steuerpflichten. Die Einhaltung der Steuergesetze in der EU sind von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung des grenzüberschreitenden Geschäfts. Aus diesem Grund setzen wir von Beginn an auf eine vertrauensvolle langfristige Zusammenarbeit.

 

💡 Eurofiscalis bietet keine Vertriebsunterstüzung an, sondern beschränkt sich auf seine Aufgabe die der Erfüllung umsatzsteuerlicher Pflichten dienen. Die Liste unserer Kundenreferenzen soll einen Anhaltspunkt für die Qualität unserer Arbeit liefern.

Unser Service als Fiskalvertreter für Italien umfaßt:

 

  • die Umsatzsteuerregistrierung
  • die Überprüfung steuerlich relevanter Belege (Rechnungen,…)
  • eine vereinfachte Buchführung
  • die Abgabe monatlicher Umsatzsteuermeldungen
  • die Abgabe monatlicher Spesometro-Erklärung
  • die Abgabe von Warenhandelsmeldungen (Intrastat-Meldung)
  • die Aufgabe als Ansprechpartner gegenüber den italienischen Finanzbehörden
  • den Übersetzungsservice
unverbindliches Angebot

Wir stehen Ihnen für Auskünfte und ein unverbindliches Angebot gerne zur Verfügung.

 

  • kostenloses Angebot
  • fundierte Beratung
  • transparent und effizient
  • Rückmeldung innerhalb von 48 Stunden
  • wenn es besonders eilig ist: rufen Sie einfach an!
  • maßgeschneidertes Angebot
  • mehrsprachige Ansprechpartner

Landes Infoseiten

Auf unseren Landes-Infoseiten finden Sie landesspezifische Informationen zur Abtretung steuerlicher Meldepflichten des jeweiligen Landes. Wir, Eurofiscalis bieten den Service der Fiskalvertretung für alle 28 Staaten der Europäischen Union sowie auch der Schweiz an.

Österreich
Belgien
Bulgarien
Kroatien
Zypern
Tschechische Rep.
Dänemark
Estland
Finnland
Frankreich
Griechenland
Spanien
Niederlande
Irland
Litauen

Lettland
Luxemburg
Malta
Deutschland
Polen
Portugal
Rumänien
Slowakei
Slowenien
Schweiz
Schweden
Ungarn
Italien
Großbritannien