Fiskalbevollmächtigter und Fiskalvertreter für Irland

Wann, wie und warum einen Fiskalvertreter in Irland ernennen?
Sie befinden sich hier:

⚡ Suchen Sie einen Fiskalvertreter für Irland ? Auf dieser Seite erfahren Sie alles, was Sie über die Fiskalvertretung in Irland wissen müssen. Wir klären Sie auf bezüglich Ihrer steuerlichen Pflichten. Sie bekommen anschaulich erklärt, wie der Registrierungsprozess in Irland abläuft, wie Sie eine irische MwSt.-Erklärung einreichen, welche Ihre Meldepflichten sind und ob Sie einen irischen Fiskalvertreter benötigen

Die Republik Irland hat die Mehrwertsteuer 1972 in Vorbereitung für seinen Beitritt in die europäische Union im darauf folgenden Jahr eingeführt. Das irische Umsatzsteuergesetz folgt weitgehend den Vorgaben der europäischen Direktive, das unter anderem die Regeln für die Umsatzsteuerregistrierung, Umsatzsteuermeldungen und Warenhandelsmeldungen vorgibt

LandIrland
ISO-LändercodesIR
Ust-IdNr IE + 7 Ziffern
Lieferschwelle im Versandhandel 35.000 €
Rhythmus Steuererklärungmonatliche, vierteljährliche, halbjährliche oder jährliche Erklärung, abhängig von der Höhe der geschuldeten Mehrwertsteuer, des Jahresumsatzes und dem Vorsteueraufkommen.
Jahreserklärungkeine
Antragfrist Steuernummerzwischen vier und acht Wochen
Meldeschwellen Intrastat635.000 € für innergemeinschaftliche Ausfuhrlieferungen
500.000 € für innergemeinschaftliche Erwerbe
Umsatzsteuer Regelsatz23 %
ermäßigte Steuersätze13,5%, 9% und 4,8%
Mitglied der Europäischen Unionseit 1973

aktualisiert am 01.01.2020 - für diese Informationen keine Gewähr.

Ernennen Sie einen Fiskalvertreter für Irland

Grundsätzlich ist jedes ausländische Unternehmen, das eine steuerpflichtige Handlung auf irischen Territorium vornehmen will verpflichtet, sich bei den zuständigen irischen Finanzbehörden umsatzsteuerlich zu registrieren. Die Registrierung muss vor der ersten steuerpflichtigen Handlung  (z.B. Warenlieferung, -erwerb, -import, usw.) abgeschlossen sein. Das Unternehmen kann einen Fiskalvertreter für Irland oder Fiskalbevollmächtigten ernennen, damit dieser ganz oder teilweise dessen umsatzsteuerlichen Meldepflichten übernimmt. Ein Unternehmen mit Firmensitz ausserhalb der EU, das steuerbare Lieferungen in Irland ausführt, ist verpflichtet einen Fiskalvertreter ernennen, damit dieser die steuerlichen Pflichten seines Mandanten erfüllt.

In welchen Fällen ist die Beantragung einer irischen MwSt-Nr. notwendig?

Jedes ausländische Unternehmen ist in Irland zur umsatzsteuerlichen Registrierung verpflichtet, wenn es dort steuerpflichtige Umsätze tätigt. Nachfolgend einige Beispiele, bei denen die MWST-Pflicht in Irland ausgelöst wird. Die Liste ist nicht abschliessend :

  • Wareneinfuhr in die EU über Irland,
  • Wareneinkauf und Wiederverkauf in Irland,
  • Betrieb eines Konsignationslagers in Irland,
  • Überschreitung der Versandhandelsschwelle von 35.000 € (Verkauf an Privatpersonen),
  • Veranstaltung von Messen oder Events für die Eintritt verlangt wird,
  • Selbstversorgung mit Waren
Leitfaden Fiskalvertreter für Irland
1. Grundinformation 2. Warum sich für die MwSt. anmelden? 3. Zu Eurofiscalis 4. Angebot anfordern

Was spricht bei der Wahl des Fiskalvertreters für Eurofiscalis?

Eurofiscalis ist ein Steuerdienstleister mit internationaler Ausrichtung, für den Fiskalvertretungen zum Tagesgeschäft gehören. Das Fachpersonal (Steuerberater, Buchhalter, usw.) ist zumeist dreisprachig und kümmert sich vor Ort um Ihre Steuerpflichten. Die Einhaltung der Steuergesetze in der EU sind von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung des grenzüberschreitenden Geschäfts. Aus diesem Grund setzen wir von Beginn an auf eine vertrauensvolle langfristige Zusammenarbeit.

💡 Die Liste unserer Kundenreferenzen auf unserer Website soll Ihnen lediglich einen weiteren Anhaltspunkt für die Qualität unserer Arbeit liefern. Eurofiscalis bietet keine Werbefläche zur Vertriebsunterstützung an, sondern beschränkt sich auf seine Aufgabe die Steuerpflichten seiner Mandanten zu erfüllen.

Unser Service als Fiskalvertreter für Irland umfaßt:

  • die Umsatzsteuerregistrierung
  • die Beantragung einer EORI-Nummer
  • die Überprüfung steuerlich relevanter Belege (Rechnungen,…)
  • die Abgabe Umsatzsteuermeldungen
  • die Abgabe von Warenhandelsmeldungen (Intrastat-Meldung)
  • die Abgabe von Zusammenfassenden Meldung (ZM)
  • die Funktion als Ansprechpartner gegenüber den irischen Finanzbehörden
  • den Übersetzungsservice
unverbindliches Angebot

Wir stehen Ihnen für Auskünfte und ein unverbindliches Angebot gerne zur Verfügung.

  • kostenloses Angebot
  • fundierte Beratung
  • transparent und effizient
  • Rückmeldung innerhalb von 48 Stunden
  • wenn es besonders eilig ist: rufen Sie einfach an!
  • maßgeschneidertes Angebot
  • mehrsprachige Ansprechpartner

Landes Infoseiten

Auf unseren Landes-Infoseiten finden Sie landesspezifische Informationen zur Abtretung steuerlicher Meldepflichten des jeweiligen Landes. Wir, die Eurofiscalis bieten den Service der Fiskalvertretung für alle 28 Staaten der Europäischen Union sowie auch der Schweiz und Norwegen an.

Belgien
Bulgarien
Croatien
Dänemark
Deutschland
Spanien
Estland
Finnland
Frankreich
Griechenland

Großbritannien

Ungarn
Irland
Italien
Lettland

Litauen
Luxemburg
Malta
Niederlande

Norwegen
Polen
Portugal
Österreich
Tschechische Republik
Rumanien
Slowakei
Slowenien
Schweden
Spanien
Zypern